GEDANKEN
Die Posaunen
Katastrophen / Unglücksfälle
Kat. / falsches Handeln
Auslösende Kräfte
Begründung der Katastrophe
Kein Geschehen ist zwecklos
Erlösung der harten Materie
Kampf des Bösen gg. Gute
Angst
Geistiger Hunger
Elementarkräfte
Unerforschte Naturkräfte
Gebannte Gewalten
Eruptionen
Ungewohnte Erscheinungen
Naturkatastrophen/Vorbereitung
Naturkatastrophen/Zulassung
Naturkatastrophen/Vergänglichkeit
Naturkatastrophen/Innere der Erde
Naturkatastrophen/Rettung
Letzte Katastrophe
Erdumdrehungen/Erderschütterungen
Erdumdrehungen/Wissenschaft
Dieb in der Nacht
Katastrophe/Leid/Notruf
Umstoß der Naturgesetze/Entrückung
Naturgewalten/Wille Gottes
Naturgeschehen/Chaos
Naturgeschehen/Chaos nach dem Eingriff
Unglaube/Weisheitsvolle Begründung
Unglaube/Zeiten Noahs
Weltenbrand/kosmisches Geschehen
Vergänglichkeit
Schöpfung
Veränderungen
Notwendigkeit
Zeitbegriff
Erfindungen
Voraussage/Tiere in Panik
Wolkengebilde/Kreuz
Weltgeschehen/Glaubenskampf
Weltweise/Erleuchtung durch Naturgewalten
Kräfte der Naturkatastrophen
Kreislauf/göttliche Ordnung
Krise/geistiger Tiefstand
Lebenslage/Unbewusstsein
Lebensverhältnisse/völliger Umschwung
Mission/innere Stimme
Ernster Mahnruf/Lage der Seele
Ich stehe vor der Tür
Meine Stimme
Gottes Stimme in Naturgewalten
Gewaltige Stimme Gottes/entfesselte Naturgewalten
Kampf gegen Glauben an  JESUS CHRISTUS
Gott spricht durch Naturgewalten
Wandelt euch zur Liebe
Wüten der Naturelemente als Meine Stimme
Gottes Sprache durch kosmische Geschehen
Gottes Macht durch Naturgeschehen
Göttliches Eingreifen/Ratlosigkeit gegenüber Natur
Eingriff Gottes/irdische Macht
Gottes Eingriff/letzte Phase
Gottes Eingriff/Veränderung des Denkens
Gottes EingriffTeilnahmslosigkeit
Mich Selbst erkennen im Strum
Wüten der Elemente nach Schwelgen im Lebensgenuß
Hochmut/Blendwerk auf Erden
Hinscheiden eines irdischen Machthabers
Irdische Not/lebendiger Glaube
Irdische Gewalt/Rechtlosigkeit und Verfolgung
Naturgesetze 1/Umgestaltung und Raubbau
Naturgesetze 2/Umgestaltung und Raubbau
Naturgesetze/Wirken der Naturgeister
Katastrophen und Krieg
Erdbeben und Katastrophen
Ohnmacht gegenüber Naturgewalten
Selbstüberhebung/Demut
Vorkehrungen nutzlos
Verheerende Krankheiten und Seuchen
Generation der Endzeit
Veränderungen im Kosmos
Der Stern/Abwehr nutzlos
Der Stern/Off 16,18
Der Stern/Ankündigung
Der Stern/Annäherung
Der Stern/Stern im Anzuge
Der Stern/höhereTemperatur/hellerer Schein der Sonne
Der Stern/Sendung vom Himmel
Rätselhafte Lichterscheinungen
Lichterscheinung am Himmel/Kreuz Christi
Lichterscheinung vor der Katastrophe
Wolkengebilde am Himmel/Kreuz Christi
Toben der Naturgewalten
Tote Erdstrecken
Ende einer Erlösungsperiode/Neubannung
Zweck der Schöpfung/Erlösung des Geistigen
Rückgang der Vegetation/Abholzungen
Zeichen der Endzeit/Untersagen geistigen Strebens
Verändertes Sternenbild/neue Sterne sichtbar/einer, direkte Gefahr für die Erde
Begrenztes Naturgeschehen/Versuch Widerstand zu brechen
Detonationen/kosmische Veränderungen/zerstörende Versuche
Letzter Versuch vor dem Ende/Neubannung
Offenbarung in Elementarausbrüchen
Letzte Zerstörungswerk/Versuche/Experimente
Hilflosigkeit/Glaube
Zweifel
Antichrist/Blendung
Antichrist/Verfügung
Antichrist/Abschwören des Glaubens an JESUS CHRISTUS
Stimme des Herzens
Letzte Mahnung durch Naturgewalten
Das letzte gewaltige Zerstörungswerk
MAILINGLISTE/UMFRAGEN
Politik
LINKS

















Sag Mensch,
was wirst du essen
wenn das Korn hat zu wachsen vergessen?
 

Sag Mensch,
was wirst du trinken
wenn das Wasser wird im Erdboden versinken?
 

Sag Mensch,
wovon wird dir warm sein
wenn erloschen der Sonne Schein?

Sag Mensch,
wohin wirst du gehen
wenn die Erde aufhört sich zu drehen?

     Silvia Siebler-Ferry aus FACEBOOK














                 DIESES VIDEO SOLLTEN SIE GESEHEN HABEN !












JANUAR  2010


Der Verkehrsfunk mahnt im Minutentakt, Nachrichtensender stündlich.

Was geschieht trotz dieser Warnungen ?

Ein paar ganz besonders wichtige und unentbehrliche Autofahrer, bleiben im Schnee stecken.

Ergebnis:

Polizei, Feuerwehr, Rotes Kreuz u.a. riskieren ihr Leben und ihre Gesundheit, als hätten sie nichts besseres zu tun und retten diese Ignoranten.

Klima und Wetter sind ernst zu nehmen, denn es richtet sich nicht nach uns Oberwichtigen, sondern wir richten uns ab sofort nach ihm, nicht nur im Winter.






FEBRUAR 2010


Zwei Orkantiefs vereinen sich und verwüsten weite Teile Europas.

Meteorologen sprechen von einer meteorologischen Bombe und einer explosiven Wetterlage.

Die Warnungen werden ignoriert, es gibt Tote.









Juli 2010


Niemand kann ernsthaft behaupten, er hätte es nicht gewusst.

Die Temperaturen steigen auf 38,5 Grad Celsius im Schatten, mit Tendenz auf 40 Grad und steigender Luftfeuchtigkeit. Diese Temperaturen sind deshalb lebensgefährlich, weil sie über der Körperkerntemperatur liegen.

Viele Menschen und auch Tiere bekommen ernste Probleme, da mal wieder, wie so oft, die Ignoranz das Verhalten der Menschen dominiert.

Im Sommer 2003 gab es in Europa ca. 20.000 Hitzetote.







Dezember 2010


2010 wird wohl das Jahr mit den meisten Naturkatastrophen, seit deren wissenschaftlicher Aufzeichnung. Wenn das nicht so empfunden wird, liegt es am Vergessen. Überblick schafft WIKINEWS.



Mitte Dezember 2010

Wetterdienste hatten umfangreich gewarnt, doch es interessiert die Reisenden in ihrem Mobilitätswahn nicht.

Rettungskräfte müssen eingeschneite und eingeeiste AutofahrerInnen mit Tee und Decken auf Autobahnen versorgen. In London gilt zeitweise Landeverbot und  Maschinen sind am Boden angefroren. In Frankfurt werden hunderte Flüge gestrichen, der Flughafen wird zeitweise ganz geschlossen und die Fluggäste regen sich auch noch auf.

Warum eigentlich ?

Es war zu erwarten, dass die Mobilitäts- und Fungesellschaft ausgebremst wird.


                                  Die Natur schützt sich selbst.











     WIR WERDEN UNS NACH DER NATUR RICHTEN MÜSSEN,

             DIE NATUR RICHTET SICH NICHT NACH UNS !


















Auch wenn uns das Wasser bis zum Hals steht,

werden wir immer noch einen Wissenschaftler finden,

der uns glaubwürdig erklärt,

dass dies alles ganz normale natürliche Vorgänge sind.








So zumindest, stellte sich dieses Thema bisher dar.




Im Februar 2007 macht ein Klimabericht der UN, die Regierungen der Welt mobil und dokumentiert das, was Umweltorganisationen seit mindestens 20 Jahren für unseren Planeten Erde atestierten und dafür verlacht wurden.


                   N U R    N O C H    1 3    J A H R E   ?








Der 4.UN Klimabericht vom Februar 2007

[ siehe auch n-tv / UN press release 020207 / IPCC ],

an welchem 2500 Experten weltweit gearbeitet haben macht deutlich, dass die Gefahren der Naturgewalten und Klimaveränderungen, aufgrund unseres jahrzehntelangen Fehlverhaltens, wissenschaftlich erkannt und dokumentiert sind.









und im November 2007 wird endgültig atestiert:


Der Mensch ist schuld an der Erderwärmung                   ZDF  interaktiv





und weil das noch nicht deutlich genug ist, meldet SPIEGEL ONLINE


Uno-Klimareport ignoriert jüngste Studien















Der Zustand des weltweiten Klimas, ist auch eine Folge der Zustände auf Flughäfen und Autobahnen.













Wenn wir unser Verhalten, unsere Mobilitäts- und Spaßbedürfnisse als normal bezeichnen, wäre die

derzeitige Situation

globale Überflutungen 2009    und

aktuelle Naturgewalten,  dann wohl der

Normalzustand oder eben unabwendbar im Sinne von 


           " das gab es doch schon immer ".


Die Verhinderung oder zumindest Milderung von Naturkatastrophen, liegt jedoch nur an uns Menschen dieser Generation, unserem Denken und Verhalten.













2012  -  Mayakalender und Roland Emmerich





HOME - Das ist unsere Erde

CD und Information in deutsch bei n-tv





Der Weltklimarat und seine Kritiker  REPORT MÜNCHEN



Klimawandel  -  animierte Darstellung von tagesschau.de /ARD



" An Inconvenient Truth "  Flimtrailer und DVD Bestellmöglichkeit

        Al Gore  -  ehemaliger US Vizepräsident



Am 26. Dezember 2004 zerstört ein Tsunami weite Küstengebiete rund um den indischen Ozean. Die Zahl der Toten betrug über 160.000.

ZDF

Gott und die Flut

Tsunami





Völkerwanderung droht  -  n-tv




Die Zitadelle von Bam/Iran ist fast 2000 Jahre alt und die bis zum 26.12.2003 stehenden Gebäude stammen größtenteils aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Diese 3-400 Jahre alten Mauern wurden am 26.12.2003 durch ein Erdbeben fast vollständig zerstört.





Geheime Klima-Studie    " Gefährlicher als Terrorismus "

        Now the Pentagon tells Bush:

          climate change will destroy us    THE OBSERVER

                                                






Die  MÜNCHENER  RÜCK gilt allgemein als seriöse und kompetente Dokumentationsquelle.







Öko-Armaggedon  -  " The day after tomorrow "  -  ARD 

         www.thedayaftertomorrow.com  






Rätsel der Riesenwellen  -  Tsunamis          















Genau dem sinnvoll zu begegnen, ist Thema unserer Generation, Ziel unseres Denkens und Handelns auf diesem Planeten, nicht nur durch technische Änderungen unseres menschlichen und vor allem globalen Verhaltens,

sondern durch Änderung unseres persönlichen Denkens ...




...hierzu habe ich eine Mailingliste zum Gedankenaustausch eingerichtet.












 


Unter den Buttons habe ich Ihnen eine kleine Auswahl von Ursachen, Gründen und Zielen von:


            Naturkatastrophen / Unglücksfällen und Naturgewalten


zusammengestellt, welche prophetischen Offenbarungen entnommen wurden.

Wenn Ihnen diese Texte zu tief sind, können Sie sich auch erst mal über wissenschaftliche Erkenntnisse, wie den Treibhauseffekt und Geo- und Naturwissenschaften informieren ...












Zur vollständigen Darstellung, stellen Sie bitte den Cursor auf die Buttons.













Ich bin Dominik und freue mich immer über Gedanken von Menschen, welche banales, oberflächlich-bagatellisierendes Denken durchbrechen, auf der Suche nach der  >Einen Wahrheit<.  ... ... ...









Off 8,10 Und der dritte Engel blies seine Posaune; und es fiel ein großer Stern vom Himmel, der brannte wie eine Fackel und fiel auf den dritten Teil der Wasserströme und auf die Wasserquellen.

11 Und der Name des Sterns heißt Wermut. Und der dritte Teil der Wasser wurde zu Wermut, und viele Menschen starben von den Wassern, weil sie bitter geworden waren.   [Die Bibel]








Es gibt sehr ernst zu nehmende Hinweise, welche sich auch in der Entwicklung unseres Klimas und wissenschaftlich fundierter Bedrohungen unserer Existenz ( Verschwinden der Bienen) bestätigen, dass die Erde einer Veränderung entgegengeht.


Hierzu finden sich Inhalte anderer Religionen nunmehr auch in christlichen Texten, welche uns durch die bisherigen religiösen Schriften und die Bibel nur angedeutet wurden und bis heute für die Menschheit nicht wissensnotwendig waren,, ausführlich erläutert und erklärt, so zum Beispiel in der Offenbarung durch Bertha Dudde www.bertha-dudde.info  und extrahiert in den Texten meiner http://www.dominikpetri.info/40526.html .
















Übersetzungen

Für Übersetzung von Websites in Englisch und Französisch, klicken Sie bitte  HIER  und geben sie die genaue URL ein ... z.B.:

           http://www.naturgewalten.com/......html








Name:
E-Mail-Adresse:
Kommentar:
 
Top